1.2.2012 14:47

 

Florida! Florida! Florida!

Amerikanische Vorwahlen beginnen in Iowa. In New Hampshire und South Carolina werden sie durchgeschüttelt. Und in Florida werden sie entschieden.

Der "Sunshine State" ist anders als die Staaten, die bisher gewählt haben. Hier sind die Menschen weder überproportional weiss (Iowa), überdurchschnittlich gebildet (New Hampshire) oder übermässig konservativ (South Carolina). Florida ist bunt, und das nicht nur
wegen der pinken und mint-grünen Häuser in Miami. Die Menschen sind bunt.

_MG_8919_small.jpg
Hier treffen die Reichsten auf die Ärmsten; Millionäre im Dauer-Urlaub sind hier genau so zuhause wie die Immigrantin, die jeden morgen um halb vier Uhr früh aufsteht, um am Strand Abfall einzusammeln. Das ist Florida. Das sind die USA.

Kein Wunder entscheiden sich Wahlen oft hier - kaum ein Staat bildet das Land so gut ab. Am besten hat es wohl der legendäre Polit-Journalist Tim Russert formuliert, als er am chaotischen Wahlabend im Jahr 2000 (Gore vs. Bush) auf eine kleine weisse Tafel kritzelte, was ab jetzt entscheidend sein sollte: Florida! Florida! Florida!


white-baord.jpg

(Was die Opfer der Krise in Florida vom Wahlkampf halten sehen Sie in diesem "10vor10"-Beitrag.)


Kommentare
 

1.2.2012 23:19

  

as always from honegger: biased journalism.

Clive


Kommentar verfassen

Liebe Blog-Besucherinnen und -Besucher
Wir freuen uns, wenn Sie die Beiträge unserer Blog-Autoren kommentieren und bitten Sie, sich dabei an die Netiquette zu halten.